Dauerhafte Erholung auf der Insel Föhr
mit Horse Support Recovery

Was ist Horse Support Recovery?

Recovery ist der Aufenthalt des uns anvertrauten Pferdes in unserem Hof auf der Nordsee-Insel Föhr. Ihr Pferd wird umsorgt und gepflegt als wäre es das eigene — täglich an 365 Tagen im Jahr.

Warum die Insel Föhr?

Auf Föhr erhält Ihr Pferd, was kein Therapeut verabreichen kann: Die Heilkräfte der Nordsee und das wohltuende Klima des staatlich anerkannten Heilbads Föhr. Die salzhaltige Luft und das ultraviolette Licht fordern den gesamten Organismus Ihres Tieres und beruhigen es zugleich. Kurz: Auf Föhr bieten wir die beste Pflege im besten Klima.

Welchen Leistungsumfang bieten wir?

Haltung: Rückzugsort mit angepasstem Auslauf im Herdenverband und direktem Sozialkontakt

Ältere oder kranke Pferde benötigen temporäre Rückzugsmöglichkeiten, um in Ruhe fressen und schlafen zu können. Daher steht jedem Pferd eine luftige 16 qm-Box mit eigenem Fenster, einer Terrasse und gitterloser Einrahmung als Rückzugsort für ungestörtes Fressen, Schlaf und Dösen zur Verfügung. Diese wird mit zertifiziertem Waldboden eingestreut. Die Waldboden-Einstreu zeichnet sich durch ihre weiche, trockene und staubfreie Eigenschaften aus und duftet zudem noch sehr angenehm. Jede Box wird täglich gereinigt, bei Bedarf auch häufiger. Über die Terrasse gelangen die Pferde auf das als breiten Rundlauf angelegte Gemeinschaftspaddock, auf welchem die Pferde ihre Sozialkontakte pflegen und weitere Beschäftigungsmöglichkeiten (Totholzecke, Kräutergarten, Sandhaufen, Heustationen, Scheuer- und Kratzbalken) vorfinden. Im Sommer wird die Zeit auf dem Gemeinschaftspaddock durch Weidegang ergänzt oder auch ersetzt. Die großzügige Weide ist knappe 2 Kilometer vom Stall entfernt. Routinierte Offenstall-Pferde, die lieber dauerhaft in einer Herde leben möchten, können dies bei Recovery tun.

Häufig nehmen insbesondere Pferde–Senioren zu wenig Wasser auf. Im Recovery-Stall können die Pferde wählen, ob sie aus der Selbsttränke trinken oder aus einem eingehängten Eimer. Zum Anregen des Trinkverhaltens kann auch Tee angeboten werden.

Bei entsprechender Verträglichkeit erhält das Pferd zweifach entstaubtes Knabberstroh, zum Beispiel aus einem grobmaschigen Netz oder auch lose. Zusätzlich werden Knabberäste, unterschiedliche Salzlecksteine (Meer- und Bergsalz) sowie weitere Nahrungsergänzungen (z.B. Moor, Heilerde und Baumrindenmischungen) zur freien Verfügung angeboten.

Fütterung: Heu- und Heucobsfütterung ohne Fresspausen - im Sommer Wiese - zusätzlich saisonal abgestimmte Kräuter(mischungen), Algen, Kerne, Samen, Mineralien, ggf. Getreide - natürliche Einzelkomponenten unter konsequentem Verzicht auf synthetische Futtermittel

Das Raufutter entscheidet erfahrungsgemäß über jeden Therapie-Erfolg eines chronisch kranken Pferdes bzw. über die langjährige stabile Gesunderhaltung auch des älteren Pferdes. Stimmt die Heuqualität nicht, können alle anderen Komponenten einer artgerechten, naturnahen Haltung nicht wirken. Mit dem Heu steht und fällt so ziemlich alles!

Aus diesem Grunde stehen uns drei unterschiedliche Heusorten mit herausragender Qualität zur Verfügung, um eine möglichst breit gefächerte Gräser- und Kräutervielfalt im Hauptnahrungsmittel Heu anbieten zu können. Dabei stammt eine Heusorte direkt hier von der Insel Föhr aus der Wrixumer Marsch, die anderen beiden Heusorten kommen vom Festland - alle drei sind analysiert.

Je nach Gesundheitszustand des Pferdes wird das Heu bedampft oder trocken angeboten, sowohl aus Netzen als auch lose.

 

Zusätzlich zum Heu gibt es je nach Pferd ein umfangreiches Krippenfutter-Angebot, welches sich von mehreren Heucobs-Portionen pro Tag (z.B. bei einem Senior) über Grünhafer, Luzerne, wechselnde Kräutermischungen, natürliche Mineralien (z.B. Seealgen) und energiereichen Kernen (z.B. Sonnenblumen- oder Kürbiskernen, Leinsamen), Trockenfrüchten (z.B. Hagebutten oder Sanddornfrüchte) bis hin zu unterschiedlichen Kuren (z.B. Flohsamenschalen, Kräuterkuren, Tee) erstreckt. Auch ein maßvoller bzw. zum jeweiligen Pferd passender Einsatz von Getreide (z.B. Haferflocken oder Weizenkleie) ist möglich. Ein individueller Futterplan wird zu Beginn des Aufenthaltes besprochen, richtet sich ggf. nach dem Grundproblem des Pferdes und kann jederzeit angepasst und variiert werden.

Während der Vegetationszeit werden zusätzlich frisch gepflückte Kräuter angeboten (z.B. Löwenzahn, Brennnessel, Vogelmiere, Labkraut, Weißdorn, …) und natürlich angepasster Weidegang.

    Pflege & Anwendungen: individuell und wirkungsvoll

    Jedes einzelne Pferd wird bei Recovery täglich individuell angesprochen und der aktuelle Gesundheitszustand bewertet. Dabei gehört regelmäßiges Putzen und Pflegen (je nach Saison ausgeprägter, z.B. im Fellwechsel) und die tägliche Hufkontrolle genauso zur Tagesroutine wie die Verabreichung von Medikamenten (z.B. eine Augensalbe oder die Cushing-Tablette). Auch eine intensivere Hautpflege, wie sie z.B. beim Sommer-Ekzem nötig ist, gehört zum Pflege-Programm.

    Lungenpatienten können bei Recovery mit dem Air One (Flex)-Inhalator inhalieren. Außerdem wird bei Bedarf die Horizontal-Therapie® angewendet. Hierbei handelt es sich um eine physikalische Therapieform aus der Schulmedizin, welche mit mittelfrequentem Wechselstrom arbeitet. Sie eignet sich sehr gut therapiebegleitend bei Arthrose, Stoffwechsel-Entgleisungen, Atemwegsproblematiken (gern in Kombination mit dem Air One) und als allgemeine Stoffwechselkur, da sie sowohl systemisch auf den Gesamt-Organismus als auch auf lokale Problemzonen Einfluss nehmen kann.

    Die regelmäßige Vorstellung beim Hufschmied sowie bei Bedarf beim Tierarzt sind selbstverständlich und runden das Recovery-Pflege-Paket ab.

      Wie sind die Konditionen?

      Der Monatsbeitrag liegt bei 1190 Euro bei voller Verpflegung. Je nach therapeutischem Aufwand kann sich der Beitrag erhöhen. Wir besprechen die individuellen Bedürfnisse Ihres Pferdes gern in einem unverbindlichen Beratungsgespräch. Probieren Sie es aus:


        Telefon: 04681 7467981
        WhatsApp: 0170 3245811
        Email: info@horsesupport.de