Intensiv-Pflegehof Insel Föhr.

Beste Pflege im besten Klima.

Unser Offenstall-Angebot auf der nordfriesischen Insel Föhr wendet sich speziell an lungen- und / oder hautkranke Pferde aus dem gesamten Bundesgebiet. Viele Bewegungsanreize, eine konsequente Nassheu-Fütterung (bedampft, gewässert) sowie der völlige Verzicht auf Stroh nehmen auf die besonderen Haltungsansprüche von lungenkranken Pferden Rücksicht.

Die Anlage befindet sich unweit der Westküste der Insel, sodass von einem therapeutischen Effekt der Meeresluft ausgegangen werden kann. Regelmäßige Spaziergänge oder Ritte in der unmittelbaren Brandungszone sowie im Watt wirken sich sehr positiv auf erkrankte Haut- oder Hufareale aus. Im Sommer stehen uns Weiden mit Meerblick zur Verfügung.

Wir empfehlen dringend einen Mindestaufenthalt von drei Monaten, damit eine sorgfältige Integration des Patienten in die Herde erfolgen und eine langfristige Stabilisierung des Gesundheitszustandes stattfinden kann. Wir arbeiten mit einer hier ansässigen Fachtierärztin für Pferde zusammen, die bereits viele Erfahrungen in Festland-Kliniken sammeln konnte und uns rund um die Uhr auch im Notfall zur Verfügung steht.

Fragen Sie nach freien Plätzen: 01 70/3 24 58 11

Die Insel Föhr wird in 45 Minuten per Fähre angefahren, die Buchung erfolgt unkompliziert online unter: www.faehre.de

Für weiterführende Fragen hinsichtlich des Hin- und Rücktransportes Ihres Pferdes stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: Kontakt